manta 1,9 liter s jorg mühlenberg opel manta a
Home
Modellgeschichte
Manta A – 1,9 L
Mein Manta A
Impressum

blankhome manta-19s blank












Manta A - 1,9 L - Details

Zuverlässigkeit hat einen Namen

Der Opel Manta A-L, "Luxus" – verfügt zusätzlich zur Grundausstattung über eine/n:


ausstattung manta a Make-up-Spiegel in der rechten Sonnenblende, Schalthebelabdeckung mit Konsole und Ablagefächern, Aschenbecher und Zigarettenanzünder (beleuchtet), Aschenbecher links und rechts in den hinteren Seitenverkleidungen. Beleuchtung für Handschuhkasten, Motorraum und Kofferraum. Elektrische Uhr, Kontroll-Lampe für Handbremse kombiniert mit Kupplungskontroll-Leuchte. Ausstellfenster hinten. Haltegriff für den Beifahrer an der Tür, Sicherheits-Innenspiegel abblendbar.

Je zwei Chromhörner mit Gummiauflage an Vorder- und Hinterstoßstange. Teppichbelag auf der Hutablage. Chromzierstreifen an Tür- und Seitenverkleidungen. Zierleisten an allen vier Radausschnitten und an den Einstiegen aus Edelstahl. Zierringe um die Radkappen. Dezenter, doppelter Seitenstreifen auf den Karosserieflanken (schwarz oder weiß, je nach Lackierung). Chromblende am Auspuff-Endrohr.

(Quelle: Die Profiseite für Manta-Liebhaber)
Opel Manta A 1,9 Liter Ausstattung

trenner

manta a
manta a
manta a

manta a
manta
manta a

trenner

Bei dem hier beschriebenen Opel Manta A, 1,9-L handelt es sich um folgendes Fahrzeug:

Manta-A-L
Schlüssel-Nr. 102
Typ: 485030
Leistung: 90 PS/5.100 U/min
Besonderheiten lt. Kfz-Brief: Ralley Ausführung
EZ: 16.11.1973
HU: 1/2009
AU: 1/2009
letzter TÜV Prüfbericht: Ohne erkennbare Mängel
Kilometerstand: 93.253 km
Halter: Drei zwischen 1973 und 2007

Besitzer:
manta a Drei Halter sind im Kfz-Brief eingetragen: R. Müller erwarb den Wagen im Alter von 40 Jahren 1973. Er verkaufte das Fahrzeug in Düsseldorf vier Jahre später an E. Plante, die 53jährig das Auto kaufte und (80jährig!) an einen befreundeten Kfz-Meisterbetrieb in Oberbayern veräußerte (2004). Die neue Besitzerin M. A. Rinner erwarb das Auto 2004 (53jährig) und stellte es im Showroom ihres Kfz-Meisterbetriebs aus. Seit Juli 2005 war der Manta stillgelegt und befand sich fortan im Showroom des Peugeot-Händlers, 30 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt. Der Fahrzeugbrief weist insgesamt 89 Monate (7 Jahre) Stilllegungen aus. Der Manta wurde überwiegend in den Wintermonaten geschont. Nachfolgend die Details der, überwiegend winterlich, dokumentierten "Ruhepausen":

Stillegung/Wiederinbetriebnahme/Monate

12/85 – 06/86 (7)
11/92 – 04/93 (5)
12/93 – 05/94 (6)
12/94 – 06/95 (6)
12/95 – 06/96 (6)
07/02 – 01/04 (18)
01/04 – 07/05 (18)
stillgelegt seit 07/05 (23)

In den Wintermonaten befand sich der Manta stets in einer Garage, zuletzt im Verkaufsraum einer Kfz-Meisterwerkstatt. Diesem pfleglichen Umgang hat der Manta seinen außerordentlich guten Zustand zu verdanken. Sprich: Seine Historie ist als definitiv einzigartig auf dem deutschen Kfz-Markt anzusehen.

Manta in Frauenhand

Obschon von Opel seinerzeit als "sportliches Männercoupe" positioniert, befand sich der Manta 27 lange Jahre in einer einzigen Frauenhand (30 Jahre insgesamt). Die betagte Halterin wartete den Manta zwischen 1977 und 2004 gewissenhaft und in stets der gleichen Kfz-Meisterwerkstatt, die den Wagen später auch ankaufte. Der Kilometerstand von 110.00 km ist original. Laut Bekundungen blieb der Wagen unfallfrei und verfügt nachweislich über die erste Werks-Lackierung im "hippen", schillernden "signalorange".



trenner

manta a
manta a
manta a

trenner